Ein Projekt des VinziTel

Das im Oktober 2017 aus der Notschlafstelle VinziTel heraus gegründete Projekt SOLIDO unterstützt volljährige Einzelpersonen und Familien, die von Obdach- und Wohnungslosigkeit betroffen sind.

Die Mitarbeiter*innen des Projektes bieten Hilfe bei der Wohnungssuche und begleiten anschließend mobil und bedarfsgerecht in der eigenen Wohnung. Dabei orientieren sie sich am Housing First-Ansatz.  Die Teilnahme am Projekt SOLIDO ist freiwillig, wodurch die Entscheidungsmacht über Teilnahme und Ausgestaltung der Unterstützung bei den Teilnehmer*innen bleibt. Dies folgt dem Grundsatz von Emanzipation und Selbstermächtigung als wichtige Basis des Projektes. Abstinenz von Alkohol oder anderen Substanzen ist keine Voraussetzung.

In der Begleitung  stehen die Themen Wohnen, Finanzen und Schulden, Gesundheit und soziales Netz sowie Entwicklung einer Tagesstruktur im Mittelpunkt, wobei individuell vereinbart wird, in welchen Bereichen Unterstützung stattfinden soll. Folgende Ziele sollen für und mit den Teilnehmer*innen durch das Projekt SOLIDO erreicht werden: Stabilisierung der Wohnsituation und längerfristiges Aufrechterhalten der Wohnversorgung, Aufbau bzw. Erhalt der sozialen Kompetenzen und Ressourcen, Förderung der psychischen und physischen Gesundheit sowie Aufbau und Bewahrung sozialer Netzwerke.

Da im Rahmen von herkömmlichen Betreuungsmodellen oft Abstinenz, Behandlungsbereitschaft sowie die Fähigkeit zur Verhaltensänderung von den Teilnehmer*innen gefordert werden, profitieren durch das Projekt SOLIDO etwa jene Menschen, die diesen Anforderungen aus verschiedenen Gründen nicht gerecht werden können oder wollen bzw. Menschen, die nicht zur Zielgruppe von bereits bestehenden Angeboten gehören. Dazu zählen unter anderem Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen, Menschen mit Doppeldiagnosen, wie etwa Suchterkrankungen in Kombination mit psychischen Erkrankungen, Menschen mit nicht-diagnostizierten psychischen Erkrankungen oder junge Erwachsene, die oftmals über wenig Erfahrung im selbstständigen Wohnen und den damit verbundenen Anforderungen verfügen.

So können Sie das Projekt SOLIDO in Anspruch nehmen:

In einem Informationsgespräch stellen wir Ihnen gerne das Projekt SOLIDO vor. Dabei haben Sie die Gelegenheit, Fragen zu stellen und die Rahmenbedingungen und Abläufe kennen zulernen. Anschließend entscheiden sowohl Sie und auch wir als Team, ob wir miteinander weiterarbeiten möchten. Die Teilnahme am Projekt SOLIDO ist freiwillig und kostenlos.

Kontakt

Projektleiter:
Mag. Andreas Kleinegger
+ 43 676 / 874 231 24

Stellvertretende Projektleiterin:
Mirjam Bauer, BA MA
+ 43 676 / 874 231 25

Lilienthalgasse 20a
8020 Graz
E-Mail: vinzitel@vinzi.at

Hier finden Sie unseren aktuellen Jahresbericht: